Martin Ehrle - Ihr persönlicher Berater

 OVB-Büro Spandauer Damm 115, 14050 Berlin-Westend 

 OVB-Büro Langhansstr. 1, 13086 Berlin-Weißensee 

 0157-8510 2649

 030 - 3377 2012

 martin@ehrle.eu

Ein Zeckenbiss mit Folgen

Ein Zeckenbiss mit Folgen

Ein Insektenbiss hat mich komplett aus der Bahn geworfen.
Beim Grillen in der Natur fing sich Patrick eine Zecke ein. Was harmlos begann, endete in einem langen Prozess der Rehabilitation. Zum Glück hatte er zusammen mit unserem OVB Berater für so einen Fall vorgesorgt.

Alles schön in geordneten Bahnen
Patrick wohnt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in einer schicken Eigentumswohnung am Rande von Stuttgart. In seiner Freizeit ist er mal aktiver Sportler gewesen. Karate, Mountainbiking und Motorradfahren waren seine Hobbys. Als Physiker zog es den gebürtigen Münsteraner im Jahr 2014 beruflich in die Universität Stuttgart. OVB Kunde ist Patrick dank seiner Frau Ilka. Sie ließ sich schon als Studentin erstmals von der OVB beraten. Seitdem hatte Ilka ihren Berater immer wieder auf den neusten Stand gebracht, wenn sich in ihrem Leben etwas geändert hatte: So wurden jeweils nach der Heirat, dem Eintritt ins Berufsleben, nach dem Umzug und als die Kinder auf die Welt kamen bestehende Verträge angepasst oder notwendige neue Verträge abgeschlossen.

Ein Grillfest veränderte alles
Für Patrick und seine Familie lief das Leben in geordneten Bahnen, bis er nach einem Grillfest seines Sohnes, einen Zeckenbiss an seinem Körper entdeckte. Patrick machte sich anfangs keine weiteren Gedanken, da er sich prophylaktisch gegen die von den kleinen Insekten übertragene FSME Krankheit hatte impfen lassen. Nach ein paar Tagen kamen allerdings grippeähnliche Symptome auf. Sein Hausarzt schickte ihn zur Beobachtung sicherheitshalber für einen Tag ins Krankenhaus. Doch dort verschlechterte sich sein Gesundheitszustand rapide. Patrick wurde auf die Intensivstation verlegt und musste in ein künstliches Koma versetzt werden. Für seine Frau war diese Hiobsbotschaft natürlich ein ziemlicher Schock. Zwar stabilisierte sich der Zustand ihres Mannes, doch zu diesem Zeitpunkt war Patrick ein Pflegefall. Zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren mussten versorgt werden, die Familienangehörigen wohnten mehrere hundert Kilometer entfernt und konnten nicht wirklich helfen und es stand eine langwierige, intensive und teure Reha bevor. In ihrer Not wandte sich Ilka an ihren OVB Berater.

Er war es, der Ilka auf ihre Unfall­ver­si­che­rung aufmerksam machte. „Es war mir gar nicht bewusst, dass man den Zeckenbiss als Unfall melden konnte. Und auch der Rat, eine Rechtsanwaltkanzlei mit der Erstellung einer Vorsorgevollmacht zu beauftragen, war ein wichtiger Hinweis“, erzählte Ilka im Interview. Im Vorfeld wurde bei der OVB auch noch eine Berufsunfähigkeitsschutz abgeschlossen sowie ein Wechsel in die private Kranken­ver­si­che­rung vollzogen. Das Team um OVB Berater Thomas erledigte den ganzen Papierkram und sorgte durch den direkten Kontakt zu den Versicherungsgesellschaften für eine schnelle Abwicklung. So erhielten Patrick und seine Familie eine Einmalzahlung von fast 100.000 Euro sowie monatliche Rentenzahlungen.

Besonders glücklich machte es Thomas, dass sich über diese schwere Zeit hinweg eine enge und vertrauensvolle Beziehung zu seinen Kunden Patrick und Ilka entwickelt hatte. Dank des finanziellen Polsters konnte sich die Familie voll und ganz auf Patricks Rehabilitation konzentrieren. Durch seinen eisernen Willen und hartes Training ist er nach gut zwei Jahren so weit genesen, dass er seinen Beruf wieder ausüben und mit seinen Kindern rumtoben kann. Ob er jemals wieder völlig gesund sein wird, kann aber niemand voraussagen.

Eine vernünftige Finanzberatung zahlt sich aus
Aus diesem Schicksalsschlag hat Patrick eine enorm wichtige Erkenntnis gewonnen: „Ich war damals beim Abschluss der Produkte immer sehr skeptisch und habe mich gefragt, ob ich wirklich so viel Geld für unsere Absicherung ausgeben muss. Thomas hat mich immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass man die Risiken nicht unterschätzen sollte. Ich hätte es nicht aus dieser Ecke erwartet, aber ich bin inzwischen sehr froh, dass ich damals auf ihn gehört habe.“

 
Schließen
loading

Video wird geladen...